KunstMuseum "Schiff legt ab"

stechen wir in See zu einer fantastische Reise...

Das Museum für offensichtliche Kunst & extravagantem Realismus!

Ein Haupttenor des Museums ist die Frage: Was bedeutet Mensch sein? Welche Fähigkeiten kann der Mensch eigentlich haben, wenn er gut kultiviert ist? Welche solcher wahren Menschen hat es schon gegeben oder gibt es? Was haben sie erkannt? Was haben sie anders gemacht? 

Auch ein großer Themenbereich sind die Synonyme & Symbiosen von Kunst & Sport: Der Sport trägt und bewegt die Kunst um sie zu zeigen und gibt ihr Attraktion - Die Kunst krönt und beseelt den Sport und gibt ihm Ästhetik. 

Die Sammlung des KunstMuseums Mönichkirchen zeigt umfangreiche und bedeutende Werke  von Christof Seiser aus Bildhauerei, Malerei und Aktionismus. Zentrale Werke des Museums sind das "1000-Hügel-Schach und die entstehende "WeltEsche"! Die Sammlung umfasst weiters die Malerei und Fotokunst seines Großvaters Julius Seiser und des Urgroßvaters Raimund Pokorny, so wie Werke von Künstlerinnen  und Künstlern aus dem In- und Ausland, welche ebenso offensichtliche und extravagante Kunst erschaffen und von Christof Seiser gesammelt werden, bzw. eingeladen werden für eine Saison als Gastkünstler im Museum auszustellen.

Körper: von den Eltern verliehen
Seele: von den Göttern geschickt
Geist: zur Verbindung mit den Göttern zum Schutz
Gewissen: zum Maß aller Taten

 

 

 

Das KunstMuseum Mönichkirchen "Schiff legt ab"

2872 Mönichkirchen 180 

0043 664 4044620 / schiffahoi@aon.at

ÖFFNUNGSZEITEN: Mai bis Oktober / SA und SO 15.00 bis 18.00 (mit oder ohne Führung)  Für eine Gruppe ab 5 Personen kann jederzeit auch wochentags ein Besuch mit oder ohne Führung vereinbart werden! 

PREIS: Besuch mit oder ohne Führung / Matinee / Lesung / oder andere Veranstaltung:  Es darf selbst ein angemessener Energieausgleich als freie Spende gewählt werden, je nach dem wie wertvoll und bereichernd das Gesehene oder Gehörte empfunden wurde.

ANREISE: Von Richtung Wien kommend auf der A2: Abfahrt Edlitz-Grimmenstein, dann Richtung Aspang und Mönichkirchen. Von Richtung Graz kommend auf der A2: Abfahrt Pinggau, dann Richtung Pinggau und Mönichkrichen.

Instagram: schiff_ahoi 

Telegram: KunstMuseum "Schiff legt ab"

YouTube: Christof Seiser